Schließanlage oder doch Zutrittskontrolle?

ACCENON, Schließanalage oder Zutrittskontrolle, elektronische Zutrittskontrolle

Schließanlage oder doch Zutrittskontrolle?

Was ist der Unterschied zwischen einer elektronischen Schließanlage und einer elektronischen Zutrittskontrolle? Um die passende Entscheidung für das eigene Unternehmen zu treffen, sollte hier abgewogen werden. In diesem Beitrag werden beide Systeme gegenüber gestellt und die Vor- und Nachteile betrachtet, um alle offenen Fragen zu beantworten. Sie sind sich immer noch nicht sicher? Unsere Experten helfen Ihnen gerne!

kontakt@accenon.de

Gepostet: 15. Februar 2021

Autor: Jan Wiering

Kategorie:  IT & Software

Lesezeit: 3 Minuten

Der klassische Haustürschlüssel, wie die meisten ihn noch kennen, gehört immer mehr der Vergangenheit an. Es wird vermehrt, vor allem auf geschäftlicher Ebene, nach neuen und modernen Lösungen gesucht. Gerade in mittleren und großen Betrieben erhofft man sich so die Beseitigung des „Schlüsselchaos“ und somit eine Erleichterung im Alltag. Hier fallen oft die Begriffe „elektronische Zutrittskontrolle“ und „elektronische Schließanlage“. Dabei werden fälschlicherweise beide Begriffe im Einklang verwendet.

Warum sollte unbedingt zwischen den beiden Begriffen unterschieden werden und warum sollten sich Anforderungen an das System vor Einführung eines solchen Systems genau überlegen werden? Darauf finden Sie hier die passenden  Antworten.

ACCENON, Schließanalage oder Zutrittskontrolle, elektronische Zutrittskontrolle

Elektronische Schließanlage oder elektronische Zutrittskontrolle: Wo ist der Unterschied?

Wenn man diese beiden Begriffe in eine Suchmaschine eingibt und sich etwas in die Materie stürzt, wird man schnell mit zwei Begriffen konfrontiert: „Offline“ und „Online“.

Und hier liegt auch schon der größte Unterschied zwischen beiden Systemen.

Während eine Schließanlage meist offline agiert, kommunizieren Zutrittskontrollsysteme in den meisten Fällen online und softwaregestützt.

Jedoch digitalisieren sich auch die elektronische Schließanlagen immer mehr, durch zum Beispiel Smartphone gestützte Kommunikation, und eine klare Abgrenzung zwischen den Systemen in diesem Bereich nicht möglich ist.

Was ist das richtige System für mich?

Um diese Frage schnell und einfach beantworten zu können müssen die Anforderungen an ein solches System geklärt werden. Hier gibt es natürlich große Unterschiede und nahezu unzählige Variationsmöglichkeiten.

Möchte man lediglich eine Ein-/ Ausgangstüre im privaten Bereich, mit einem elektronischen Zylinder versehen, reicht in den allermeisten Fällen eine elektronische Schließanlage mit einem Identifikationsmittel, wie zum Beispiel eine Chip-Karte mit einem RFID Transponder, aus.

Handelt es sich jedoch um ein Unternehmen mit mehreren Standorten und vielen verschiedenen Eingängen würde eine elektrische Schließanlage, ohne softwaregestützte Verwaltung, schnell an ihre Grenzen kommen. In so einem Fall kann ein nicht ausreichend durchdachtes System, sogar einen erheblichen administrativen Mehraufwand mit sich bringen. Eine elektronische Zutrittskontrolle ist hier die bessere Wahl

Elektronische Schließanlage

Die Vor- und Nachteile einer elektronischen Schließanlage

Die einfache Bedienung sowie die relativ geringen Kosten in Bezug auf den Anschaffungspreis sprechen eindeutig für eine elektronische Schließanlage. Die Installation ist ebenso denkbar einfach. Einzelne Türen werden mit einem entsprechenden Türöffner/Zylinder ausgestattet und die RFID Medien, wie zum Beispiel Chipkarten oder elektronische Schlüssel, eingelernt. Schon kann es losgehen: Jede Tür lässt sich fortan nur noch mit eine RFID Token oder Transponderkarten öffnen, die eine entsprechende Berechtigung für diese Tür zugewiesen bekommen haben. Dadurch, dass die Türöffner meistens batteriebetrieben sind, werden Kabel nicht benötigt.

Der große Nachteil des Systems ist, dass die Türen im Nachgang immer nur mit hohem Aufwand verwaltet werden können. Sollte ein Mitarbeiter seine Karte verlieren, bzw. das Unternehmen verlassen, muss die Verwaltung der Anlage, den jeweiligen Ausweis an jeder Türe sperren. Das kann, je nach Größe eines Unternehmens, einen hohen Aufwand bedeuten.

Vorteile Nachteile
Keine Verkabelung oder Anbindung ins Netzwerk nötig Zutrittsberechtigungen müssen einzeln und pro Türe vergeben werden
Einfache und schnelle Nachrüstung der Türen Zutrittsrechte oder Sperrungen können nicht mit sofortiger Wirkung umgesetzt werden
Geringer Investitions- und Montageaufwand
Elektronische Zutrittskontrolle ACCENON

Vor- und Nachteile einer elektronischen Zutrittskontrolle

Die Vorteile eines softwaregestützten Systems liegen auf der Hand. Es gibt zum einen verschiedene Möglichkeiten der Identifikation z.B. RFID-Ausweise, biometrische Merkmale oder PIN-Codes. Zum anderen sind den Gestaltungsmöglichkeiten bei den Zutrittsprofilen so gut wie keine Grenzen gesetzt. Es können verschiedene Bereiche geschaffen werden, zu denen nur bestimmte Mitarbeiter Zutritt haben. Alternativ können Zeitfenster geschaffen werden, an denen nur wenige Mitarbeiter Zutritt zum Gebäude haben, bspw. am Wochenende.

Die komplette Verwaltung erfolgt mittels Software am PC des Administrators. Dementsprechend können Änderungen sofort und ohne Zeitverzug umgesetzt werden. Verlorene Ausweismedien können somit direkt an allen berechtigten Türen gesperrt werden.

Des Weiteren kann geprüft werden, welcher Mitarbeiter sich zu welcher Zeit Zutritt verschafft hat. Das ist besonders für Unternehmen interessant, wo viele Mitarbeiter auf dem Gelände unterwegs sind und der Überblick fehlt.

Durch die Onlinekommunikation ist auch eine Anbindung von anderen Systemen, wie Einbruchmeldeanlagen und Brandmeldeanlagen, möglich.

Leider ist die Elektronische Zutrittskontrolle auch mit einem erhöhten Investitionsaufwand, sowie Verkabelungs-/ Montageaufwand verbunden.

Durch die vereinfachte Handhabung kann sich das System allerdings schneller wieder amortisieren. Mitarbeiter, die zur Verwaltung des Systems benötigt werden, haben weniger Aufwand mit der Administration und somit mehr Zeit für wichtigere Aufgaben.

Vorteile Nachteile
Zentrale Verwaltung des Systems Anlage muss verkabelt und ins Netzwerk eingebunden werden
Zutrittsrechte und Kartensperrungen sind sofort wirksam Erhöhte Anschaffungskosten
Übersichtliche Darstellung aller Türen/Eingänge
Berechtigungen können individuell und tageszeitabhängig eingestellt werden
Zutrittsübersicht mit Namen der Mitarbeiter, die sich Zutritt verschafft haben
Auch geeignet für mehrere Standorte
Verbindung zur Einbruchmeldeanlage/Brandmeldeanlage möglich
Als Funk-Variante keine Verkabelung nötig

Fazit

Die Vorteile der elektronischen Zutrittskontrolle überwiegen in den meisten Bereichen. Heutzutage wünschen sich die meisten Unternehmen, möglichst viele Gewerke gleichzeitig und einfach bedienen zu können.

Verschiedene Bereiche im Unternehmensgebäude haben nicht selten auch unterschiedliche Sicherheitsanforderungen. Während bei der Absicherung von Eingangstüren oder sensiblen Bereichen eine Echtzeitüberwachung einschließlich Alarmierung wichtig sind, haben andere Bereiche im Gebäude möglicherweise andere Sicherheitsansprüche. Denkbar ist auch eine Kombination aus elektronischer Zutrittskontrolle und offline Schließanlage, z.B. bei nicht sehr hoch frequentierten Eingängen/Türen.

Eine Allzweck-Lösung gibt es hier nicht. Jedes Unternehmen sollte immer einzeln und mit den individuellen Anforderungen betrachtet werden. Bei der Suche nach dem passenden System sind wir Ihnen gerne behilflich. Weitere Informationen zur elektronischen Zutrittskontrolle und wie Sie diese schnell und einfach in Ihrem Unternehmen einrichten können erfahren Sie hier.

Bildquellen: Daniel von Appen

Sie überlegen sich eine Zutrittskontrolle anzuschaffen?

Ihr Ansprechpartner
Checkliste - Einführung einer Zeiterfassung

Checkliste: Einführung einer Zeiterfassung

Die Einführung einer neuen Software ist immer mit einigen Stolpersteinen verbunden, auf die man sich jedoch gut vorbereiten kann. Damit Sie bei der Einführung Ihrer Zeiterfassungssoftware an alles denken, haben wir eine Checkliste entwickelt und hier kostenfrei zum Download bereitgestellt. Sichern Sie so gleich zu Beginn, dass Ihr Projekt ein voller Erfolg wird!

Zur Checkliste
2021-02-22T14:45:34+01:00

Share This Story, Choose Your Platform!

Möchten Sie uns dazu etwas sagen?

Nach oben